!!! ENGLISCHER REKORDMEISTER !!!

News

News RSS Feed

26.11.2009Österreicher bricht CL-Serie von United

Das die Champions League doch ein viel größeres Kaliber ist als der Carling Cup, haben gestern auch die Youngsters von United wieder klar vor Augen geführt bekommen.

Auch wenn mit Besiktas Istanbul nur das sieglose Tabellenschlusslicht der Gruppe B zu Gast im Old Trafford war, konnten die Red Devils die Serie von 24 unge-schlagenen Heimspiel in der Königklasse nicht fortsetzen und mussten die erste CL-Heimniederlage in der Gruppenphase seit 2004 hinnehmen.

Erwartungsgemäss schickte Sir Alex Ferguson ähnlich wie im Carling Cup eine stark verjüngte Mannschaft aufs Feld. Mit Rafael, Gibson, Macheda, Welbeck und Obertan bekamen gleich 5 Youngsters die Chance europäische Luft zu schnuppern und Erfahrungen zu sammeln. Doch ganz so leicht hat sich der nächste Schritt in der Entwicklung nicht absolvieren lassen, die Türken haben sich kräftig zur Wehr gesetzt und mit einem glücklichen Treffer sogar den Sieg aus dem Theatre of Dreams entführt.

United begann engagiert, wenn auch nicht besonders gefährlich und druckvoll. Wieder einmal war nicht genug Mut und Risiko vorhanden um Torgefahr bei den Türken zu erzeugen, lediglich Obertan in Minute 1 und Wellbeck in Minute 5 konnten sich vernünftig in Szene setzen.

In der 20.Minute dann der Schock für United, Besiktas mit dem Österreicher Ekrem Dag im Team kam zum ersten Mal weiter aus der eigenen Hälfte raus und brachte Rodrigo Tello in Position. Dem Chilenen gelang aus 30 Meter mit viel Glück und der Mithilfe von Rafael, der den Ball abgefälscht hat, die 1:0-Führung der Gäste.

Am Spielverlauf hat das Tor wenig geändert, Besiktas dicht in der Defensive gestaffelt und United mit wenig Ideen die Menschenmauer zu durchbrechen. In Hälfte zwei brachte Sir Alex dann Owen, Evra und Carrick ins Spiel, der unbedingte Siegeswille war aber noch nicht zu sehen.

Offenbar wollte sich United wieder auf eine starke Schlussoffensive verlassen, musste aber zur Kenntnis nehmen, dass nicht jedes Spiel in Last-Minute Treffer gelingen kann. Chancen wären in den letzten Spielminuten durchaus vorhanden gewesen. Zuerst eine umstrittenen Szene im Strafraum, als Evra hart attackiert wurde, aber die Pfeife seines Landsmannes stumm blieb.

In der Nachspielzeit hat dann der türkische Keeper den Sieg seines Teams festgehalten als er je einen Kopfball von Macheda und Brown mit Glanzparaden entschärfte. Da hat es auch nicht geholfen, dass United-Keeper Foster im gegnerischen Strafraum für Unruhe gesorgt hat. Trotz 5 Minuten Nachspielzeit ist der Ausgleich nicht mehr gelungen und mit österreichischer Hilfe die Serie gerissen.

Truereds Man-of-the-Match: -

Aufstellung: Foster- Neville, Vidic, Brown, Rafael- Park, Anderson, Gibson, Obertan- Macheda, Welbeck

Autor: MAS




Index


Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.at 
Alles über Fußball oder direkt zur Premier League (ENG) 
Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.at 
Alles über Fußball oder direkt zur Premier League (ENG)