!!! ENGLISCHER REKORDMEISTER !!!

News

News RSS Feed

30.08.2009Glücklicher Sieg im 1.Grand-Slam Duell

Die Spannung vor einem Duell der Big Four ist jedes Mal deutlich größer, so auch gestern vor dem ersten Saisonschlager zweier Titelkonkurrenten. Arsenal, perfekt in die Saison gestartet, zu Gast im "Theatre of Dreams".

Und die Gunners zeigten den Zusehern vorallem in der ersten Halbzeit ihre Stärken und liesen United nicht ins Spiel kommen bzw. Chancen heraus spielen. Die einzige Ausbeute war ein Freistoß von Wayne Rooney in der 31.Minute, der vom Sechzehner knapp neben die Stange ging.

Aber 7 Minuten davor hätten die Gäste schon in Führung gehen können. Zuerst ein schneller Konter und van Persie´s Schuss konnte erst in letzter Sekunde abgeblockt werden. Beim anschließenden Eckball kann Foster das Leder nur wegfausten. Der Ball kam aber genau vor die Füße von Arschavin und der Russe hat nicht lange gefackelt- der Schuss strich knapp übers Tor.

In der 40. Minute dann Elferalarm im United Strafraum, Fletcher mit einem harten Tackling gegen Arschavin, aber der Referee lies weiterlaufen. Der Russe nahm auf seine Art Rache.

Nur 30 Sekunden später kam er 25 Meter vor dem Gehäuse von Foster an den Ball und feuerte einen Hammer genau ins linke Kreuzeck- Foster chancenlos, 1:0 Arsenal. Mit diesem Spielstand ging es auch in die Pause.

Nach der Pause ein stark verbessertes United-Team, eine "bewährte" Pausenansprache dürfte geholfen haben. Die Gastgeber vom Anpfiff weg mit druckvollem Spiel und optischer Überlegenheit. Arsenal eingeschnürt in der eigenen Hälfte, aber es dauerte bis zur 58.Minute bis der Ausgleich fiel.

Perfekter Lochpass von Kapitän Ryan Giggs auf Wazza Rooney, der war knapp vor Alumina am Ball und der spanische Torhüter holte Stürmer von den Beinen- Penalty. Waren United-Elfmeter heuer nicht immer eine Bank, so hat aber der gefoulte Rooney selbst das Leder schnörkellos zum Ausgleich versenkt.

Keine vier Minuten später kam es aber noch dicker für die Gäste. Zuerst scheiterte v.Persie mit einem Freistoß an der Latte und im Gegenzug versenkte Diaby einen Giggs Freistoß per Kopf im eigenen Tor. 2:1-Führung für United.

Nun war das Spiel total offen, Diaby wollte sein Missgeschick wett machen und stand eine Minute später frei vor Foster. Zum Glück verzog er den Schuss knapp neben die Stange.

Arsenal setzte zum Schluss natürlich alles auf ein Karte und öffnete große Räume für United, aber der eingewechselte Berbatov und Nani scheiterten nahezu kläglich vor Almunia.

So kam es beinahe so wie es kommen musste. Minute 95, weiter Ball auf den aufgerückten Gallas, der legte perfekt auf v.Persie ab- Tor.

Zur großen Erleichterung aller Red Devils hatte aber der Linienrichter die Fahne gehoben, Gallas klar im Abseits. Sehr zum Missfallen von Arsenal-Manager Arsene Wenger und seiner Wasserflasche. Das Wegschießen dieser Flasche brachte ihm die rote Karte ein.

Schlusspfiff für einen glücklichen Sieg von United.

truereds.at Man-of-the-Match: Darren FLETCHER

Aufstellung: Foster- O´Shea, vidic, Brown, Evra- Valencia, Carrick, Fletcher, Nani- Giggs (c), Rooney

Autor: MAS




Index


Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.at 
Alles über Fußball oder direkt zur Premier League (ENG) 
Der Torverteiler - präsentiert von weltfussball.at 
Alles über Fußball oder direkt zur Premier League (ENG)